Ingrid K. Meise – Verantwortliche für den Bereich Erlöse und Entgelte

Ingrid K. Meise, langjährige Verantwortliche bei der RHÖN-KLINIKUM AG für den Bereich Erlöse und Entgelte, im Team der Tertia Med.

 

ingrid-k-meiseEine sachgerechte Leistungsplanung und erfolgreiche Budgetverhandlungen sind die Voraussetzungen für eine positive Erlösentwicklung in Krankenhäusern.

Vor diesem Hintergrund freuen wir uns bekanntgeben zu können, dass das Team der Tertia Med Fulda ab sofort im Bereich der Erlöse durch

Ingrid K. Meise
– Geschäftsbereichsleitung Leistungen / Budget / Entgelte –

verstärkt wird.

 

Frau Meise war rund 18 Jahre bei der RHÖN-KLINIKUM AG verantwortlich für ca. 40 Kliniken und ist eine ausgewiesene Expertin für die Themen Leistungsplanung, Budget- / Entgeltverhandlungen und pauschalierende Entgeltsysteme, z.B. Psychiatrie und Psychosomatik (PEPP).

Tertia Med bietet hier für Akuteinrichtungen eine kompetente Unterstützung bei allen Fragestellungen

  • zur Analyse des Leistungsspektrum und der Leistungsplanung,
  • zum strategischen Medizincontrolling,
  • zur Vorbereitung und Durchführung der Budget-  und Entgeltverhandlungen,
  • sowie zur sachgerechten Umsetzung der Leistungsabrechnung, d.h. der korrekten Kodierung, der Dokumentation  und Abrechnung der DRG und sonstigen Entgelte.

Für die Abteilungen Psychiatrie und/oder Psychosomatik: die Einführung, erfolgreiche Implementierung und Begleitung der Umsetzung (z.B. sachgerechte Dokumentation und Abrechnung) des pauschalierenden Entgeltsystems Psychiatrie und Psychosomatik (PEPP).