Budget und Erlösmanagement / PEPP

Wir optimieren Ihr Erlösmanagement von der Leistungsplanung bis zur Entgeltverhandlung

Leistungsplanung / Budget-,Entgeltverhandlungen (Somatik) und PEPP (Psychiatrie, Psychosomatik)

Voraussetzungen für eine nachhaltige und positive Erlösentwicklung in Krankenhäusern sind eine sachgerechte Leistungsplanung und erfolgreiche Budget-/Entgeltverhandlungen.

Im somatischen Bereich gehören diese Verhandlungen mit den Vertretern der gesetzlichen Krankenkassen zu den wichtigsten und anspruchsvollsten Aufgaben für das Krankenhausmanagement. Dies wird häufig unterschätzt.

Tertia Med bietet hier umfangreiche Unterstützungsleistungen an, damit ein Haus optimale Ergebnisse erzielen kann.

Das Leistungsangebot der Tertia Med im Bereich Leistungen / Budget / Erlöse

Psychiatrische und Psychosomatische Einrichtungen und Abteilungen stehen darüber hinaus vor einer weiteren Herausforderung, nämlich der Einführung und Umsetzung eines neuen Entgeltsystems (Pauschalierendes Entgeltsystem für psychiatrische und psychosomatische Einrichtungen PEPP).

Das Leistungsangebot der Tertia Med bei der Einführung des PEPP-Entgeltsystems

 

Wie können wir Ihnen helfen?

Die Beratung durch das Expertenteam von Tertia Med erfolgt individuell abgestimmt auf die besonderen Anforderungen einer jeden Einrichtung.

Die Geschäftsbereichsleiterin Leistungen / Budget / Erlöse Ingrid K. Meise ist federführend für das Team der Tertia Med GmbH mit diesem Themenkomplex betraut.

Sie war rund 18 Jahre bei der RHÖN-KLINIKUM AG verantwortlich für Entgeltverhandlungen und ist eine ausgewiesene Expertin für die Themen Leistungsplanung, Budget-/Entgeltverhandlungen sowie pauschalierende Entgeltsysteme, sowohl in der Somatik (DRG) als auch in der Psychiatrie und Psychosomatik (PEPP).

» Jetzt Kontakt aufnehmen