Sanierungsmanagement

Wir führen Ihr Unternehmen aus der Krise

Mit unserem Sanierungsmanagement behandeln wir die Probleme angeschlagener Unternehmen und zeigen den Verantwortlichen, wie Krisen frühzeitig erkannt werden und welche Methoden, Strategien und Taktiken dem drohenden Zusammenbruch (Insolvenz) gegensteuern und wie das Unternehmen aus der Krise geführt wird.

Im Rahmen des jeweiligen Sanierungsauftrags kann die Tertia Med GmbH einen kompetenten Manager für eine gemeinsam definierte Zeit (kurz-, mittel- oder auch langfristig) für die Führung Ihres Krankenhauses, Rehabilitationsklinik oder Pflegeeinrichtung zur Verfügung stellen.

Gleichfalls ist auch ein Management auf Zeit denkbar, bei dem die bisherige Klinikleitung weiter tätig ist und die Tertia Med GmbH diesem unterstützend mit einem Mitarbeiter vor Ort zur Seite steht.

In beiden Fällen wird dazu unser Manager durch den zentralen Wissenspool der Tertia Med GmbH aus Fulda unterstützt. Die Leistungen aus einem derartigen Managementvertrag reichen vom Krisenmanagement, Sanierungsmanagement bis hin zur Umsetzung einer neuen Unternehmenskonzeption.

Gemeinsame Entwicklung von Strategien und Einleitung von Maßnahmen

Mit jedem Geschäftsmodell sind Chancen und Risiken verbunden. Wichtig ist die Kenntnis von bestehenden und absehbaren Risiken. Wir helfen Ihnen, diese zu identifizieren und zu quantifizieren, um dann Maßnahmen einzuleiten, mit denen diese Risiken minimiert werden können.

Gemeinsam mit dem Auftraggeber (in der Regel der Träger der Einrichtung, also z.B. ein Landkreis) wird die strategische Ausrichtung erarbeitet und hieraus dann Maßnahmen entwickelt, wie die Erlöse optimiert und die Kosten reduziert werden können. Hierzu können u.a. folgende Maßnahmen notwendig sein:

  • Optimierung von Betriebskosten
    Wir überprüfen Ihre Personal- und Sachkosten auf Angemessenheit und ermitteln ggf. noch vorhandenes Kostensenkungspotential.
  • Generierung von zusätzlichen Einnahmen
    Der Erlössteigerung kommt in Zeiten gedeckelter Budgets und kleineren Spielräumen für Kostensenkungen eine große Bedeutung zu. Wir unterstützen Sie bei der Generierung zusätzlicher Einnahmen, wie z.B. der Gewinnung neuer Kundengruppen, beim Einstieg in neue Gesundheitsfelder, optimale Rechnungsstellung für Ihre erbrachten Leistungen, etc.
  • Ermittlung des Personalbedarfs und Optimierung der Personalbedarfsplanung
    Wir kennen alle Methoden der Personalbedarfsberechnung unter Berücksichtigung der rechtlichen Gegebenheiten. Wir zeigen Ihnen Varianten für die eigene und die fremdbezogene Leistungserbringung auf.
  • Einführung und Weiterentwicklung von Leistungserfassungssystemen
    Wir unterstützen Krankenhäuser, Rehabilitationskliniken und Pflegeeinrichtungen bei der Einführung und Weiterentwicklung von patientenbezogenen Leistungserfassungssystemen und der Kostenträgerrechnung (Deckungs- u. Prozesskostenrechnung).
  • Aktuelles und übersichtliches Berichtswesen (Controlling & Reporting)
    Wir etablieren ein übersichtliches Berichtswesen, in dem alle nötigen Managementinformationen entweder täglich, wöchentlich oder monatlich zur Verfügung stehen.

Dabei spielt ein patientenbezogenes Leistungserfassungssystem die zentrale Rolle. Nur so ist ein intakter Datenfluss innerhalb eines Krankenhauses gewährleistet, der allen Beteiligten die Möglichkeit eröffnet Daten und Erfassungsmöglichkeiten zu nutzen.

Zur Steuerung eines Krankenhauses, einer Rehabilitationsklinik oder einer Pflegeeinrichtung ist es für die Führungsebene lebensnotwendig, ein kompaktes, verständliches und den aktuellen Rahmenbedingungen angepasstes Berichtswesen zur Verfügung zu haben.

  • Optimierung Liquiditätsplanung und Forderungsmanagement
  • etc.

Wie können wir Ihnen helfen?

Die Beratung durch das Expertenteam der Tertia Med erfolgt individuell abgestimmt auf die besonderen Anforderungen einer jeden Einrichtung.

Kontaktieren Sie uns und lassen Sie sich von unseren Spezialisten ein unverbindliches Angebot erstellen.

» Jetzt Kontakt aufnehmen