Zusammenschluss des Klinikum Luitpold und Klinikum Maximilian

Am 01.07. haben die Gesellschafter der Luitpold-Klinik Anteile und Betrieb des Klinikum Maximilian, welches bislang von der Capio Deutsche Klinik GmbH geführt wurde, übernommen. Somit betreibt die Reha-Klinik Kötzting GmbH & Co. Betriebs-KG nun beide Kliniken des Mittelbayerischen Rehabilitationszentrums. Eine Kooperation der zwei unterschiedlichen Träger bestand allerdings schon seit 2004. Die Verwaltung des Klinikum Maximilian wurde bereits größtenteils von der Luitpold-Klinik aus durchgeführt. Dies wurde bereits durch den gemeinsam genutzten Namen sichtbar.

MRBK

 

Die Zukunft des Mittelbayerischen Rehazentrums ist gesichert

Das Team der Tertia Med GmbH, welches beide Kliniken bereits seit einigen Jahren führt, freut sich über diese Entwicklung, da so die Entstehung eines Rehazentrums „aus einem Guss“ weiter optimiert werden kann. Dieser Schritt wird beide Häuser zukünftig stärken und auch den Mitarbeitern zu Gute kommen. Weitreichende organisatorische Änderungen stehen durch die jahrelange Zusammenarbeit nicht an. Patienten werden zukünftig Ihre Reha in den Bereichen Orthopädie, Geriatrie, Pflege und Neurologie unter einem Dach durchführen können.